In Berlin gehört, was es Neues gibt

//In Berlin gehört, was es Neues gibt

In Berlin gehört, was es Neues gibt

InnoTrans-Messebesucher beeindruckt von der Qualität digitaler Ansagestimmen

 

Mit einer Modelleisenbahn-Rarität und einer Reihe neuer Text-to-Speech-Stimmen (TTS) im Gepäck reisten Aristechs Softwareexperten zur internationale Leitmesse für Verkehrstechnik nach Berlin – selbstverständlich per Bahn.

Dort wollte man die Branchenexperten hören lassen, was es Neues gibt bei ihren digitalen Ansagestimmen. Längst hat sich deren Qualität gewandelt: Aristechs TTS-Stimmen klingen oft weitaus deutlicher, verständlicher und gleichbleibend angenehmer als die mancher Bahnhofssprecher – und dies in vielen Fremdsprachen. Mehrere europäische Bahn- und Nahverkehrsgesellschaften haben sich daher bereits entschieden und ihre eigene, kundenexklusive Unternehmensstimme mehrsprachig von Aristech entwickeln lassen, darunter die österreichischen, schweizerischen und luxemburgischen Bundesbahnen ÖBB, SBB und CFL.

Die Modelleisenbahn mit ihrem Bahnhof und den mehrsprachigen Ansagen zogen viele staunende Messebesucher an, die sich gerne das Prinzip der Text-to-Speech-Technologie erläutern ließen.

Anders als bei älteren Systemen werden bei Aristech keine Textbausteine aufgezeichnet: die TTS-Technologie wandelt stattdessen Text dynamisch in Sprache um. Was also ein Mitarbeiter am Computer tippt oder ein Kundeninformationssystem generiert, wird sofort als Ansageaudio über die Lautsprecher am Bahnhof, in den Zügen, an barrierefreien Automaten oder Stelen ausgegeben. Das ist maximal flexibel und spart zudem Sprecher- und Studiokosten. Mit Aristechs multilingualem Ansagegenerator (MAG) werden die Ansagen zudem zuverlässig korrekt übersetzt.

„Multilinguale Ansagen können Bahnreisende an die Grenzen der Verständlichkeit bringen. Unsere Text-to-Speech-Systeme werden bereits bei den Aufnahmen so trainiert, dass das wichtigste Vokabular des Kunden von der digitalen Stimme perfekt ausgesprochen wird“, so erklärte beispielsweise CTO Michael Mende stolz die beeindruckende Qualität. „Text-to-Speech-Systeme müssen eigentlich besser klingen als menschliche Bahnansagen, dann bringen sie einen Mehrwert für den Fahrgast – neben den Einsparungen für die Bahn. Zudem identifizieren sich Passagiere eher mit wiedererkennbaren Stimmen.

Nach einer anstrengenden, aber sehr erfolgreichen Messewoche freute man sich bei Aristech über eine große Anzahl vielversprechender Anfragen.

By |2018-10-23T00:05:30+00:00Oktober 22nd, 2018|Allgemein|0 Comments

Contact Info

Kurfürsten-Anlage 52 / W4, D-69115 Heidelberg

Phone: +49 (0) 6221 43859-0

Fax: +49 (0) 6221 43859-200

Web: www.aristech.de

Languages