Europäische Sprachtechnologie-Experten kooperieren

Die Spezialisten für sprachtechnologische Anwendungen der deutschen Aristech GmbH haben sich mit den Text-to-Speech-Experten der britischen CereProc Ltd. zu einer technologischen und vertrieblichen Allianz zusammengeschlossen, um charaktervolle und emotionale Stimmen auf den deutschsprachigen Markt zu platzieren. 

Ziel ist es nach Unternehmensangaben, weiterhin eine Alternative zu den traditionellen, monotonen Stimmen auf dem deutschen Markt anzubieten. Die Zusammenarbeit zwischen Aristech und CereProc konzentriert sich daher darauf, eine Kombination von innovativer Sprachtechnologie und charaktervollen deutschen Stimmen zu entwickeln. Mit preislich attraktiven Modellen will man den deutschsprachigen TTS-Markt innovativ voranbringen.

Hierbei will man eigene hohe Qualitätsansprüche erfüllen und eine stetige Weiterentwicklung der Stimmqualität sicherstellen. Für die Zusammenarbeit mit CereProc sprach deren besondere TTS-Kompetenz, auch die Möglichkeit zur Erstellung von kundenexklusiven Corporate Voices, sowie die gemeinsamen Erfolge der Vergangenheit.

Was liegt näher, als unser Team von erfahrenen Computerlinguisten mit den international anerkannten TTS-Experten von CereProc zusammenzubringen?“, so Aristech-Geschäftsführer Michael Mende, „unsere gebündelte Kompetenz wird innovative und kostengünstige Sprachlösungen hervorbringen, die gehobenen Kundenanforderungen entsprechen.“

Wir sind stolz, mit Aristech einen Partner gefunden zu haben, der nicht nur mit seinem computerlinguistischen Know-How unsere Technologie perfekt ergänzt, sondern auch den deutschsprachigen Sprachtechnologiemarkt gut kennt“, so CereProc CEO Paul Welham.

Aristech GmbH aus Heidelberg hat den Vertrieb und die Entwicklung der CereVoices von der SpeechConcept GmbH & Co. KG übernommen und ist einer der führenden Anbieter im Bereich der natürlichsprachlichen Mensch-Maschine-Interaktion. Professionelle Anwender profitieren von zuverlässigen, bewährten Standardkomponenten mit hoch innovativen spracherkennenden, Sprache verstehenden oder Sprache synthetisierenden Lösungen. Aristech fungiert hierbei, je nach Anforderung, als Softwarelieferant, Komplettanbieter oder professioneller Integrator. Consultingdienste für Anwender und Anbieter von Softwarelösungen mit Sprachinteraktion runden das Aristech-Portfolio ab.

CereProc wurde 2005 von einer Gruppe Sprachexperten gegründet, die auf mehrere Jahre Erfahrung in dieser Zukunftsbranche zurückblickt. CereProc hat eine Partnerschaft mit dem Centre for Speech Technology Research an der Universität Edinburgh. Z. Zt. bietet man Text-to-Speech-Systeme für die verbreitetsten europäischen Sprachen, in mehreren Dialekteinfärbungen, sowie in Japanisch und Russisch, bald auch Chinesisch an. Diese stehen für mehrere Betriebssysteme zur Verfügung, ebenso ein Stimmen-SDK und andere Werkzeuge für Entwickler von Sprachanwendungen.

The picture file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Germany license.
Sources: Wikipedia Commons